Tel: 0421 / 25 75 282
Pressebüro Gesundheit und MedizinMedizintexteGesundheitsnews
Pressebüro Gesundheit und Medizin

Herzlich willkommen! Als Journalistin für Gesundheits- und Medizinthemen biete ich fundierte Artikel und medizinische Textdienstleistungen für Redaktionen, Verlage, Agenturen, Krankenkassen, Apotheken, Kliniken und Unternehmen aus der Gesundheitsbranche.

Medizintexte

Sie benötigen individuelle und hochwertige Medizintexte – am besten von einer erfahrenen Medizin-Journalistin? Dann sind Sie hier genau richtig. Erfahren Sie, was ich Ihnen bieten kann.

Gesundheitsnews

Artikel und medizinische Textdienstleistungen für Redaktionen, Verlage, Agenturen, Krankenkassen, Apotheken, Kliniken und Unternehmen aus der Gesundheitsbranche.

Die besten Tipps: Einfach gesünder leben

Gute Vorsätze gefasst? Es gibt zahlreiche Verhaltensänderungen, die sich lohnen und leicht in den Alltag integrieren lassen.

Ein Burger zwischendurch ist auf Dauer nicht das Gesündeste. ©Fotolia

Ein Burger zwischendurch ist auf Dauer nicht das Gesündeste. ©Fotolia

Einsparungen im Gesundheitswesen, überarbeitete Ärzte und immer teurere Medikamente: Vor diesem Hintergrund wird die Eigenverantwortung für das körperliche und seelische Wohlbefinden immer wichtiger. Ein gesundheitsbewusstes Verhalten muss nicht kompliziert sein – im Gegenteil: Es gibt viele einfache und zugleich sinnvolle Verhaltensänderungen, die Ihrer Gesundheit zugutekommen. Wir haben einige wichtige Tipps für Sie zusammengestellt:

1. An die Gesundheitsvorsorge denken: Sie haben den Kontrolltermin beim Zahnarzt oder die Krebsvorsorge schon wieder vergessen? Bitten Sie um einen Erinnerungsanruf oder eine E-Mail. Oder: Vereinbaren Sie beim Praxisbesuch gleich den Folgetermin und tragen ihn sich ein. Weiterer Vorteil: Mit langem Vorlauf gibt es meist noch einen „günstigen“ Termin ohne lange Wartezeiten (z. B. morgens als Erster).

2. Besser entspannen: Sie haben zu viel Stress? Dagegen können Sie eine ganze Menge tun. Lernen Sie, „Nein“ zu sagen. Sorgen Sie regel-mäßig für Auszeiten, an denen Sie nur das tun, was Ihnen gut tut (z. B. ein täglicher 20-minütiger Spaziergang). Verabschieden Sie sich von der Vorstellung, ständig „online“ sein zu müssen und schalten Sie Tablet-PC und Smartphone in der Freizeit öfter mal aus.

3. Freundschaften pflegen: Auch wenn Sie mit Job, Haushalt und Familie viel um die Ohren haben, sollten Sie sich regelmäßig Zeit für die Familie und Freunde nehmen. Immer mehr Studien zeigen, dass soziale Kontakte das Wohlbefinden verbessern und sogar vor Erkrankungen wie Depressionen und Ängsten schützen können.

4. Süßigkeiten in Maßen genießen: Süßigkeiten sind vor allem in stressi-gen Zeiten schnell aufgefuttert. Hinterher kommt das schlechte Gewis-sen. Daher ungesundes „Zeugs“ gar nicht erst kaufen oder bewusst auswählen: Ein Riegel dunkle Schokolade, eine Handvoll Trockenfrüchte oder Nüsse stillen das Knabberbedürfnis auf gesunde Art.

5. Bewegung in den Alltag einbauen: Technische Errungenschaften wie Fahrstühle, Rolltreppen oder Autos sind zwar praktisch, fördern jedoch Bewegungsmangel. Daher: Lassen Sie Ihr Auto so oft wie möglich in der Garage stehen, und benutzen Sie Ihr Fahrrad. Nehmen Sie im Büro die Treppen, wenn Sie nur in den zweiten Stock müssen.

6. Mehr Obst und Gemüse essen: Auch das geht einfach: Morgens ein-fach einen Apfel oder eine Banane ins Müsli schnippeln. Pastasauce lässt sich prima mit etwas Zucchini, Zwiebeln, Pilzen, Peperoni oder Ka-rotten aufpeppen. Zu aufwändig? Eine kleine Flasche Fruchtsmoothie, Tomaten- oder Gemüsesaft ist ebenso gesund und passt leicht in die Akten- oder Handtasche, ohne zu kleckern.

7. Trinken Sie (auf Ihre) Gesundheit: Ein häufiges Problem: Wir trinken entweder zu wenig oder das Falsche. Dabei kann man sich richtiges Trinken leicht angewöhnen: Stellen Sie sich eine Thermoskanne Kräuter- oder Grüntee auf den Schreibtisch, die Sie bis zum Nachmittag geleert haben. Oder: Ersetzen Sie zumindest eine Tasse Kaffee am Tag durch Wasser oder eine Fruchtsaftschorle.

Wie man richtig gute Artikel zu den Themen Medizin und Gesundheit schreibt

Immer mehr Menschen interessieren sich für ihre Gesundheit und wollen als aufgeklärter und selbstbewusster Patient aktiv etwas für ihr Wohlbefinden tun. Dementsprechend boomt die Gesundheitsbranche.

So finden Journalisten und Redaktionen die besten Medizinthemen

Interessante Themen finden – das gehört zum Handwerkszeug  jedes Journalisten. Und gleichzeitig ist es verdammt schwer: So finden Journalisten und Redaktionen die besten Medizinthemen.

Corporate Publishing Gesundheit: Ein Traumjob für Medizin-Journalisten?

Corporate Publishing in der Gesundheitsbranche ist für Medizin-Journalisten inzwischen eine viel versprechende Alternative zu klassischen Medien. Wichtig sind jedoch Offenheit und Transparenz.   

Freie Medizin-Journalisten finden: 7 Punkte, die Redaktionen beachten sollten

„Wer suchet, der findet“ – so heißt es im Volksmund. Doch im Falle von Redaktionen und Unternehmen im Gesundheitsbereich, die freie Medizin-Journalisten suchen, ist das gar nicht so einfach.

Autor gesucht? 5 Dinge, die ein erfolgreicher Gesundheitsratgeber braucht

Das Thema Gesundheit gilt als „Megatrend“. Immer mehr Menschen möchten etwas für das eigene Wohlbefinden tun. Praktische Tipps und Hilfestellung versprechen zahlreiche Gesundheitsratgeber.