Mit To-do-Listen schneller einschlafen

Es klingt kontraproduktiv, scheint  aber zu helfen: Wer abends schlecht abschalten kann, sollte eine To-do-Liste anfertigen. So kann das Aufschreiben der Aufgaben helfen, schneller einzuschlafen, berichten US-Forscher der Baylor University in Waco (Texas). In einer Studie hatten 57 Studenten fünf Minuten vor dem Zubettgehen notiert, was sie in den nächsten Tagen zu tun oder bereits in den letzten Tagen geschafft haben. Überraschendes Ergebnis: Diejenigen mit einer To-do-Liste für die nächsten Tage schliefen schneller ein als Probanden, die bereits erledigte Aufgaben notiert hatten. Studienautor Michael Scullin vermutet, dass das Schreiben einer To-do-Liste hilft, sorgenvolle Gedanken an bevorstehende Aufgaben leichter loszulassen. (Journal of Experimental Psychology)