Medical Mirror
Allgemein

Schule über Allergie informieren

Eltern sollten die Schule informieren, wenn bei ihrem Kind infolge einer Allergie anaphylaktische Schocks möglich sind.

Sie sollten auch ihrem Nachwuchs klarmachen, dass er sich an den Lehrer wenden soll, wenn sich die schwerste Form der allergischen Reaktion ankündigt. Juckreiz, Hitzegefühl oder Prickeln im Mund können Warnzeichen sein, berichtet der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte. Wichtig ist zu-dem ein griffbereites Notfallset. Es enthält ein Antihistaminikum, ein Kortisonpräparat sowie Adrenalin zum Selbstspritzen und gegebenenfalls ein Asthma-Spray. Am besten geben Eltern den Lehrern eine Einweisung und regeln das Verhalten in einer solchen Situation schriftlich. Nicht zuletzt sollten sie in der Schule ärztliche Atteste und Notrufnummern hinterlegen.