Medical Mirror
Allgemein

Superfoods bergen gesundheitliche Risiken

Chiasamen, Goji- oder Acaibeeren liegen im Trend. Zwar weisen solche Superfoods einen hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen auf. Allerdings bergen exotische Lebensmittel (egal ob pur oder als Extrakt) ein gewisses Risiko für Überempfindlichkeitsreaktionen oder Allergien. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Zudem seien Wechselwirkungen von Superfoods mit Arzneimitteln möglich. Dementsprechend sollte ähnlich wie bei der Grapefruit  zwischen dem Verzehr von Granatapfelprodukten und der Einnahme von Arzneien ein zeitlicher Mindestabstand eingehalten werden. Gojibeeren seien selbst in Form von Konfitüre gefährlich für Personen, die bestimmte gerinnungshemmende Arzneimittel einnehmen. Nach Angaben der Verbraucherschützer ist vor allem bei Anreicherungen Vorsicht geboten. Für Extrakte und Zubereitungen im Lebensmittelbereich gibt es keine Standardisierungen wie bei Arzneimitteln. So könne beispielsweise Zimt durch die Aufkonzentrierung bestimmter reizender oder toxischer Stoffe (Zimtaldehyd, Cumarin) gesundheitlich problematisch werden. Nicht zuletzt seien Superfoods häufig mit Schadstoffen belastet und im Vergleich zu heimischen Gemüse und Früchten sehr teuer.