Treppen steigen für die Fitness

Viele Menschen erklären ihre mangelnde Fitness mit fehlender Zeit. Doch dafür gibt es nun keine Ausrede mehr. Kanadische Kinesiologen von der McMaster University haben nachgewiesen, dass bereits eine Minute intensives Treppensteigen am Tag ein effektives Herz-/Kreislauf-Training darstellt. Die Forscher ließen körperlich inaktive, aber gesunde Frauen dreimal 20 Sekunden lang Treppenstufen erklimmen. Im zweiten Experiment sollten die Teilnehmerinnen 60 Sekunden am Stück die Stufen rauf und runterlaufen. In beiden Fällen verbesserte sich die körperliche Fitness deutlich. Wie die Forscher betonen, ist das „Treppen-Training“ leicht in den Alltag zu integrieren. So kann man es zu Hause, in der Mittagspause oder nach Feierabend durchführen – zumal der Zeitaufwand hierfür inklusive Aufwärmen, Erholungspausen und Abkühlen nur 30 Minuten pro Woche beträgt.