Medical Mirror
Allgemein

Herzkranke: Vor der Flugreise Arzt fragen

Bevor herzkranke Patienten in den Flieger steigen, sollten sie ihren Arzt um Rat fragen. Wie Professor Markus Flesch vom Marienkrankenhaus in Soest in der Ärztezeitung berichtet, schließen weder eine Herzklappenerkrankung noch ein kürzlich durchgemachter Herzinfarkt eine Flugreise prinzipiell aus. Entscheidend sei vielmehr, wie stabil und belastbar ein Patient ist. Flugfähig sind demnach Patienten, die ein Stockwerk Treppensteigen ohne Mühe meistern. Ein weiteres Kriterium ist eine fahrradergometrische Belastbarkeit bis 50 Watt. Tipp: Herzkranke sollten etwa drei Wochen vor der Reise einen Termin bei ihrem Arzt vereinbaren. So können etwaige notwendige Änderungen oder Kontrollen noch zu Hause erfolgen. Weitere Empfehlungen hat die Deutsche Herzstiftung in einer Checkliste zusammengestellt: http://www.herzstiftung.de/pdf/checkliste-reisen-herzerkrankung.pdf