Medical Mirror
Allgemein

Mundgesundheit so gut wie nie

Die Mundgesundheit der Deutschen wird immer besser. So strahlen heute doppelt so viele Bundesbürger mit einem kariesfreien Gebiss als noch im Jahre 1997. Das gilt auch für Kinder: Acht von zehn 12-Jährigen haben keine Löcher in den Zähnen. Dies geht aus der Fünften Mundgesundheitsstudie hervor, die das Institut der Deutschen Zahnärzte, die Bundeszahnärztekammer und die kassenzahnärztliche Bundesvereinigung jetzt vorgestellt haben. Danach nimmt auch die Anzahl der Parodontalerkrankungen ab. War im Jahr 1997 noch jeder vierte ältere Mensch völlig zahnlos, trifft dies inzwischen nur noch auf jeden achten Senioren zu. Allerdings benötigen pflegebedürftige Menschen noch mehr Unterstützung bei der Mundhygiene. Bei ihnen sind Karies und Zahnlosigkeit häufiger anzutreffen. Für die repräsentative Studie wurden 4.600 Patienten an 90 Standorten zahnmedizinisch untersucht und sozialwissenschaftlich befragt.