Medical Mirror
Allgemein

Sport dämpft den Appetit

Abnehmwillige haben oft Bedenken, dass Sport sie noch hungriger machen könnte und lassen daher das Training im Zweifelsfall aus. Doch das sollten sie besser nicht tun, denn: Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen dämpft ein körperliches Training den Appetit – zumindest kurzzeitig, wie zwei kleine Studien an der britischen Loughborough University ergaben. So verbrannten die Sport treibenden Probanden genauso viele Kalorien wie diejenigen, die ihre Kalorienaufnahme bei einer Buffet-Mahlzeit um knapp ein Drittel reduziert hatten. Die Männer und Frauen zeigten zudem vergleichbare Reaktionen bei der Ausschüttung des Hungerhormons Ghrelin. Bislang hatte man angenommen, dass Appetit, Ausschüttung des Hungerhormons und die Kalorienaufnahme bei Frauen nach dem Sport stärker zunehmen als bei Männern. Dies scheint nach den aktuellen Ergebnissen nicht der Fall zu sein. (Medicine & Science in Sports & Exercise)