Medical Mirror
Allgemein

Sport hemmt Entzündungen

Regelmäßige Bewegung kann Entzündungen entgegenwirken. Dies zeigt eine großangelegte Studie an der Deutschen Sporthochschule Köln und der Uniklinik Köln. Danach führt intensive, regelmäßige sportliche Betätigung zu einem Anstieg von entzündungshemmenden Immunzellen, den regulatorischen T-Zellen. Die Forscher verglichen Blutproben von jungen Elite-Athleten mit Proben von jungen und gesunden, aber untrainierten Probanden. Dabei zeigte sich, dass die Häufigkeit der regulatorischen T-Zellen mit steigender körperlicher Fitness zunahm. Viele Erkrankungen wie Herz- Kreislauf-Leiden, Krebs und Diabetes entstehen unter anderem infolge chronischer Entzündungsprozesse. Bekannt ist zudem, dass körperliche Inaktivität und Übergewicht chronische Entzündungsprozesse fördern. (Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 2015, Band 66, Seite 42-49)